Blaufelchen (Schwebnetze) Fangjahr 2017

Der Gesamtfelchenertrag (Blaufelchen, Gangfische, Sandfelchen) beträgt im Berichtsjahr 194.8 Tonnen. Dies ist ein leichter Rückgang gegenüber dem bereits tiefen Ertrag des Vorjahrs von 205.4 Tonnen. Gegenüber dem Ertrag von 2015, welcher mit 152.4 Tonnen zu einem der schlechtesten Ergebnisse im Felchenfang der gesamten Messreihe zählt, liegt der Wert im Berichtsjahr 2017 um 28 Prozent höher. Der Ertrag 2017 liegt deutlich unter dem langjährigen Mittel von 501 Tonnen. Es ist damit das 6. Jahr in Folge, welches unter dem langjährigen Mittel liegt. Das unterdurchschnittliche Fangergebnis widerspiegelt sich im tiefen Ertragswert von 4.1. kg/ha. Vor 6 Jahren lag der Ertrag noch bei 13.3 kg/ha, damals wurde das Fangjahr als durchschnittlich bis gut beurteilt. Das Ergebnis des Berichtsjahrs 2017 muss wiederum als schlecht bezeichnet werden.

Blaufelchenbericht 2017